Der Muttertag ist und bleibt ein Ehrentag!

Anlässlich des bevorstehenden Muttertags verteilte ich mit der Stadtparteigruppe Amstetten im Rahmen des wöchentlichen Bauernmarktes süße Schokotaler und duftende Iris an die Besucherinnen. Wir wollen so allen Müttern, die tagtäglich Wertvolles leisten, „Danke“ sagen.

In den vergangenen Jahren wurden das traditionelle Familienbild sowie die Rolle der Mutter von der rot-grünen Politik immer wieder in Frage gestellt. Es sind jedoch nach wie vor die Mütter, die Job, Haushalt und Kinder unter einen Hut bringen müssen. Familien brauchen keine staatlichen Vorschreibungen, sie wissen selbst, was gut für ihre Kinder ist. Jede Frau sollte selbst entscheiden können, wie lange sie zuhause bleibt oder wann sie ihr Kind in den Kindergarten geben möchte. Das Zauberwort dabei lautet „Wahlfreiheit“.

Entgegen der Meinung diverser Linker und Feministinnen, die meinen, der Muttertag sei überholt, bin ich hier klar anderer Ansicht. Mütter sind die tragende Säule und das Herzstück der Familie. Sie schenken Leben, geben Geborgenheit, schützen und erziehen unsere Kinder. Für mich ist und bleibt der Muttertag ein Ehrentag.

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.