EUR 1,20 sind genug!

 

Es reicht  – Spritpreisdeckelung sofort!

Abg.z.NR Edith Mühlberghuber und Landtagsabgeordneter Martin Huber fordern die sofortige Deckelung des Spritpreises auf 1,20 Euro

Die aktuellen Spritpreise um die 1,50 Euro pro Liter sind für viele Pendler und Familien bereits zu einer Existenzbedrohung geworden. Verantwortlich für diesen Wucher an den Zapfsäulen ist zum einem die Preistreiberei der Ölkonzerne und zum anderen die rund 50-prozentige Steuerbelastung der Treibstoffe durch die rot-schwarze Raubritterregierung. Wir Freiheitlichen sagen hier ganz klar: Es reicht! Wir fordern die sofortige Einführung einer Spritpreisdeckelung auf 1,20 Euro durch Senkung der Mineralölsteuer und die Erhöhung der Pendlerpauschale analog zu den Treibstoffpreisen. Die Bürger haben schon genug gezahlt, jetzt müssen sie endlich entlastet werden!

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.