Gebt doch den Müttern das Geld!

buch kelle„Gebt den Müttern das Geld! Lagert die Erziehung unserer Kinder nicht aus!“ Diese Forderung stellt Birgit Kelle, Journalistin und Buchautorin („Dann mach doch die Bluse zu!“ Ein Aufschrei gegen den Genderwahn)  in einer Radiosendung.

Auch mit vielen anderen Argumenten spricht sie mir aus der Seele. So fehlt ihr z.B. in der Politik und Gesellschaft die Frage an die Familien, wie diese es gerne hätten. Ob sie vielleicht ihre Kinder selbst erziehen möchten. Sie meint auch, dass Familienpolitik zur Arbeitsmarktpolitik geworden ist. Ein Kind, das eine Frau vom Arbeitsmarkt fernhält, gilt als vergeudetes Potenzial für die Wirtschaft. Vor 40 Jahren mussten Frauen noch darum kämpfen, wenn sie keine Kinder hatten und berufstätig sein wollten. Heute ist es umgekehrt. Aus dieser verdrehten Perspektive wird das Kind zum Klotz am Bein.

Das ganze Interview findet sich im Programm des Radio ORF Vorarlberg

Die Sendung zum Nachhören

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.