KARENZZEIT

Folder2Derzeit haben Mütter und Väter Anspruch auf Karenz längstens bis zum 2. Geburtstag des Kindes. Unlogisch, denn der Anspruch auf Kinderbetreuungsgeld besteht ja, sofern die Anspruchsvoraussetzungen gegeben sind, für einen Elternteil bis zum 30. Lebensmonat des Kindes; wechseln sich die Eltern ab, längstens bis zum 36. Lebensmonat. Vielen Müttern (Eltern), die gerne bis zum Kindergarten-Eintritt des Kindes zuhause bleiben möchten, würde durch die derzeitige Regelung eine Rückkehr an den ursprünglichen Arbeitsplatz verwehrt. So wird enormer Druck auf die Mütter ausgeübt, ihre Kinder so bald wie möglich in Fremdbetreuung zu geben, um auf den Arbeitsmarkt zurückkehren zu können.

Mein Ziel ist, dass die arbeitsrechtliche Karenzzeit von 2 auf 3 Jahre verlängert wird!

Wussten Sie, dass …

… es in der BRD arbeitsrechtlich seit langem

eine Karenzzeit von 3 Jahren (unter dem Namen

Elternurlaub) gibt, die generell akzeptiert wird?

Warum soll das in Österreich nicht möglich sein?

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.