„Man kann nicht alles im Leben haben“

FolderDas italienische Designer-Duo Dolce & Gabbana – beide bekennen sich offen zu ihrer Homosexualität – hatte in einem Interview seine konservative Meinung zum Thema Reproduktionsmedizin und gleichgeschlechtlicher Elternschaft geäußert.
Im Gespräch bezogen Dolce und Gabbana in der Frage Leihmutterschaft deutlich Position und betonten ihre Abneigung für „synthetische Babys“ und „gemietete Gebärmutter“!

Zitate: „Ich bin schwul, ich kann keine Kinder haben. Ich denke, man kann nicht alles im Leben haben…“

„Das Leben hat einen natürlichen Lauf, es gibt Dinge, die nicht geändert werden. Und eines davon ist die Familie, sagte Dolce.“

Meine persönliche Meinung dazu:

Ja, Herr Domenico Dolce, Sie haben eine grundvernünftige Einstellung. Danke für Ihren Mut.
Erwachsene haben keinen Anspruch oder ein Recht auf ein Kind.
Jedoch hat ein Kind das Recht auf Mutter und Vater.

Artikel dazu  in der „Presse“:

http://diepresse.com/home/leben/mensch/4686215/Ich-bin-schwul-ich-kann-keine-Kinder-haben?from=gl.home_leben

http://diepresse.com/home/leben/mensch/4686599/Elton-John-will-Boykott-von-Dolce-Gabbana

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.