Kinderbetreuung: Schwarz-Grün muss Rechtssicherheit gewährleisten!

29. Oktober 2020

„Empfehlungen“ für Arbeitnehmer und Arbeitgeber sind zu wenig!

Die FPÖ hat im Nationalrat im Rahmen von Anträgen bereits des Öfteren darauf hingewiesen, dass eine Rechtssicherheit für Eltern im Falle eines Corona-Pflegefalles unbedingt notwendig ist. Die Schwarz-Grüne Bundesregierung weigert sich jedoch vehement, eine Rechtssicherheit für jene Eltern zu schaffen, die aufgrund der Covid-19-Gesetze ihre Kinder zuhause versorgen müssen. All jene Eltern müssen jetzt Angst um ihre Arbeitsplätze haben. Deshalb fordert die FPÖ endlich einen Rechtsanspruch auf die Gewährung von Sonderbetreuungszeiten für Eltern durch den Arbeitgeber und eine 100-prozentige Übernahme der Kosten durch den Staat für den Zeitraum der Krise.